Eigene Template-Extension manuell installieren

Sollten Sie ein Template mit dem TemplateMaker erstellt aber nicht automatisch umgestellt haben, können Sie dies noch nachträglich manuell tun.
Dazu das Template installieren, in die Listenansicht gehen und das Template auf der Seite „Bootstrap Demo“ bearbeiten. Das Template von der eigenen Extension zu den statischen Templates hinzufügen und auf die Reihenfolge achten.

Das Gleiche auf der folgenden Seite tun:

Danach noch auf sämtlichen Seiten das Seitenlayout ändern.

How to change the default language

This article is a post by Nico Deblauwe . Thanks to him.

1/ Inform the backend how it should deal with the default language settings when content is created

Open /typo3conf/ext/demotemplate/Configuration/TsConfig/Page/config.ts and look for the following sections.

Change this to your default language. Good options would be gb/English, fr/français or nl/Nederlands… you get the picture.

Then you’ll notice a section where quite some renaming of components (to German) happens, and configuration of the RTE. Skip that (for now, later on you can always update this) and move on to the place where the default language is set. Change this to your new default language as wel.

2/ Configure your TYPO3 installation

Open typo3conf/ext/demotemplate/Configuration/TypoScript/Static/constants.txt and go to the languages section.

First you specify how many languages your site will use, below the setting for 2 languages. If you will have a monolingual site, you can remove the ‘,1’ and stay with ‘0’.

Next it defines which number is used for the standard and which numbers for the additional languages. Don’t touch.

Then you need to define what will be the languages you connect to those numbers. It is standard configures for German (de) as standard language and English (en) as first foreign language. Change here to make it fit with your choice.

Besides the language, there is also the ‘locale’ setting. Also make sure to make the changes here as well, and put locales in the same order as your languages.

And one more thing, the html that is generated also needs to know what language corresponds with the number. Again same change to be made as above.

3/ How should the URLs look like?

Last but not least: in /typo3conf/realurlconf.php, you configure how the extension realurl deals with the site languages that you have defined. t3bootstrap comes with the setting that German is mapped from “L=0” to “/de/”, English is mapped from “L=1” to “/en/” etc in the url. Make sure that you change this to the correct same order as defined in your typoscript configuration. Also don’t forget to change the ‘valueDefault’ option to the code you want/need (typically your default (L=0) language. If your site only has one language, you can remove what is not needed, but it doesn’t hinder nor slows down neither if you leave it there.

Clear your cache and check the site again. In the backend you will notice that all the demo content is still in German (of course it was written like that and saved to the default language code=0), but now it no longer has a German flag (as you changed the settings to your own preferred language. You can start altering content now. Also notice that the second language – which was English for the t3bootstrap package – has changed as well if you chose to do so.

In the front-end you will see the same changes in the url and also for those pages that have multiple languages, the language menu in the upper right contains the changes. If you dive in the HMTL-code, you will notice that also there your changes had effect (see below for Dutch (nl) content).

Probleme beim Anfertigen von Übersetzungen bei verschachtelten Objekten

Flux hat ein Problem in Zusammenhang mit dem Core beim Anlegen von übersetzten verschachtelten Objekten. Dies liegt an der Reihenfolge, in der die Elemente angelegt werden. Ich habe daher die flux Extension so gepatcht, dass vor dem Übersetzen die Elemente sortiert werden. Bei einem Kunden hatte ich bereits gute Resultate erzielen können.
Natürlich muss man den bereits angerichteten Schaden beheben. Dies erfordert leider viel Handarbeit.
Hier die Datei: https://www.wapplersystems.de/fileadmin/wapplersystems/flux_7.4.0.ws_201701042239.zip

Bootstrap Alpha6 befindet sich in der Entwicklung

Die Bootstrap-Community hat mit der Alpha6 wieder sehr viel geändert. Bei einigen Dingen fragt man sich, ob eine Klassenumbenennung wirklich nötig war, bei anderen wiederum ist eine hohe Zustimmung meinerseits vorhanden. Das Highlight dieser Version dürfte unbestritten die Flexbox-Unterstützung sein, welche die Linearisierung auf Smartphones wesentlich verbessert.
Aufgrund der vielen Änderungen überlege ich, um ein Migrationstool von Alpha 5 auf Alpha 6 sinnvoll wäre. Dieses würde einem einige Änderungen in der Datenbank abnehmen.

Der aktuelle Stand ist hier zu sehen: http://stage.t3bootstrap.de/

Stand: 17.01.17: Das Smartmenu funktioniert noch nicht.

Weiße Startseite nach Installation des Templates

Auf manchen Systemen erscheint statt der Startseite eine weiße Seite, andere Seiten sind nicht davon betroffen. Dies liegt an einem zu niedrigem Speicher für die Bildberechnung. Durch die automatische Bildoptimierung werden die Bilder in mehrfacher Ausführung auf einmal berechnet. 265MB Arbeitsspeicher für PHP bzw. TYPO3 werden daher empfohlen. Das Problem kann natürlich umgangen werden, indem man ein anderes Bild mit geringerer Dateigröße wählt.

BLOB/TEXT column ‚import_id‘ used in key specification without a key length

Beim Datenbank-Update kann es zu diesem Fehler kommen. Der Grund ist, dass die calendarize-Extension und die news-Extension das selbe DB-Feld ‚import_id‘ in der sys_category Tabelle verwenden und aufgrund unterschiedlicher Feld-Formatierung zueinander inkompatibel sind. Am einfachsten ist es, die Extension zu deaktivieren, die nicht verwendet wird.

Unterstützung der kommenden LTS Version 8

Mir wird in letzter Zeit nun häufiger die Frage gestellt, wie es mit der Unterstützung der kommenden LTS Version 8 aussieht. Diese Frage ist derzeit leider schwierig zu beantworten. Dies hat folgende Gründe:

  • Das Template basiert einerseits auf Extensions wie flux, vhs, fluidcontent, fluidpages, andererseits kommt es mit schon vorgefertigten Beispielen für Extensions. Die müssen zunächst kompatibel sein. Leider kann ich nicht für andere Autoren sprechen.
  • Man weiß nicht, was noch für Änderungen am Core durchgeführt werden

Das Template an sich wird basierend auf neuen Techniken entwickelt. Die Chancen stehen daher gut, dass wenn die Extensions kompatibel sind, das Template auch kompatibel ist.

Anfang 2017 werde ich weitergehende Tests durchführen.

Lizenztechnisch wird es so aussehen, dass es entsprechende Upgrade-Lizenzen geben wird.