Performance-Optimierung für TYPO3 – Teil 2 (RealURL)

Die Performance eines TYPO3 Systems muss immer wieder kontrolliert werden, denn es können sich im Laufe der Zeit Faktoren einschleichen, die diese negativ beeinflussen. Dieser Teil befasst sich mit den Eigenheiten von RealURL. Denn diese sehr nützliche Extension hat manchmal die Eigenheit, den no_cache-Parameter mitzusenden, obwohl dieser gar nicht gebraucht wird. Natürlich sollte in den Seiteneigenschaften der betreffenden Seite der Cache nicht abgeschaltet sein:

Die Ursache für den zu unrecht verwendeten no_cache-Parameter ist mit persönlich leider noch unbekannt. Aber sicherlich mit genügend Zeit herauszufinden.

Hier ein Beispiel mit Blick in die RealURL-Einstellungen, was schief laufen kann:

Wie markiert existieren für ein und die selbe URL gleich zwei Varianten. Manchmal verwendet RealURL leider die Variante mit no_cache. Dies verlangsamt den Seitenaufbau natürlich enorm. Nachmessen kann man dies über das Admin-Panel im Frontend. 

Hier sollte natürlich ein „ja“ stehen.

Lösung

Die Lösung liegt nahe: Entfernen Sie den URL Eintrag in RealURL mit dem no_cache Parameter.

In neueren Template-Versionen liegt eine optimierte realurl-Konfigurationsdatei bei, mit der das Problem nicht mehr auftritt.

Ideal wäre natürlich eine Lösung, die das komplette System überwacht.

 

Problem 2: Cache-Invalidierung durch RealURL wegen nicht auffindbarer Sprache

Falls Sie auf Ebene 0 die englische Sprache unter den „Alternativen Sprachen“ entfernt haben, aber trotzdem in den Template-Konstanten in der Kategorie demotemplate-language den Wert für den Eintrag [languageUids] auf „0,1“ stehen haben, wird RealURL versuchen im Sprachmenü Links für die andere Sprache zu generieren. Den Wert daher bitte auf „“ setzen.

Sven Wappler

Webentwickler, Programmierer, TYPO3 Experte

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Thomas Jahn sagt:

    Ich habe das Problem mit dem RealUrl no_cache=1, wenn ich es an einem Tag lösche ist es am nächsten Tag wieder drin. Gibt es den schon eine Lösung dafür?

  2. Anja Hoffmann sagt:

    Ich hatte das Problem gerade auch mit der neueren RealUrl Konfigurationsdatei. Obwohl der no_cache in der Konfigurationsdatei nicht gesetzt war, wurden die Seiten nicht gecacht.
    Abhilfe schaffte erst der Eintrag [FE][disableNoCacheParameter] = true

  3. Niklas Heins sagt:

    Hi -erstmal vielen Dank für den Beitrag!
    Aufgrund deines Hinweises habe ich mal die URL-Daten von RealUrl geprüft und festgestellt, dass zwar nicht das no_cache Problem existiert jedoch diverse weitere „versionen“ erstellt werden.
    In meinem System werden für eine Seite jeweils 6 Versionen erstellt!
    tx_address, tx_felogin_pi1 + tx_felogin_pi1 GP:forgot, AMP und das ganze mal 2 für die jeweilige Englische Version…
    Das kann doch nicht korrekt sein oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.